Brotzeit am 05.Februar 2016 um 20.20 Uhr

stepping forward_2016_02

Hertzliche Einladung zur Brotzeit

am 05.Februar 2016
um 20.20 Uhr
Kletteranlage H3, Metzingen
Mit dem Film Stepping Forward

fürs leibliche Wohl ist gesorgt.

Zwischen dem Afrikanischen und Europäischen Festland liegt Malta. Ein kleiner Inselstaat im Mittelmeer, das Tor zur Europäischen Union.
Millionen von Migranten versuchen jährlich Fuß auf einen europäischen Mitgliedstaat zu setzen. In der Hoffnung auf Asyl und einen Neubeginn
fernab von Krieg, Hunger und Verfolgung.

Stepping Forward portraitiert eine Nation im Zwiespalt. Der Inselstaat möchte den Fliehenden Asyl und Obhut gewähren, sie allerdings dauerhaft
aufzunehmen und in die Gesellschaft zu integrieren – davor zögern Gesellschaft und Politik. Der Ruf nach einer starken Europäischen Union,
die gleichmäßig aufnimmt und die „Last“ gemeinsam trägt, bleibt jedoch ungehört. Während Malta es ablehnt dauerhafte Integration zu ermöglichen,
haben viele schon damit begonnen ihr Leben auf der Insel aufzubauen. In diesem Rahmen treffen die jungen Filmemacher (Ulrike Kübler, Casjen Ennen
und Benjamin Wiedenbruch) auf drei Personen, die auf unterschiedliche Weise damit begonnen haben für ihr Leben zu kämpfen.

Die Geschichte der Nation Malta führt uns vor Augen vor welcher humanitären Herausforderung Europa steht:
Wie viele Menschen lassen wir an den Außengrenzen ihren Tod finden?
Wer hat das Recht zu kommen und zu bleiben?
inwiefern hält Europa zusammen während dieses historischen Wendepunkts?
Stepping forward zeigt verschiedene Perspektiven und Herangehensweisen sich dem Thema Migration zu nähern und folgert, dass Asylpolitik in
Europa neu zu bedenken ist.

Wer Ali, Konate und Naima zuhört, wer sie ausreden lässt und sie Ernst nimmt, wird vielleicht beginnen zu verstehen, dass diese Menschen,
die in unser Land kommen, nicht mehr von uns haben möchten, als die Chance als Menschen wahrgenommen zu werden. Nicht
mehr als ein Recht darauf ein Leben in Frieden und Würde zu führen.
Hierbei stellt sich nicht nur die Frage: Wer sind die? Hierbei stellt sich genauso die Frage: Wer sind eigentlich wir?
Wer wir sind, entscheidet sich auch wie wir mit den Menschen umgehen, die uns vertrauen. Wer wir sind, entscheidet sich auch wie wir
mit unseren Werten umgehen und ob wir sie nicht nur gegen sondern für andere verteidigen.

info@steppingforward.eu
www.steppingforward.eu
BILDWERKFILM – Agentur für bewegte Kommunikation
Casjen Ennen
Ludwigstrasse 68
70176 Stuttgart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.